20% FLASH SALE - NUR HEUTE

  • :88Hours
  • :88MINS
  • 88SECS

Unsere Gründungsgeschichte – Wie ist myRapunzel eigentlich entstanden?

Wisst ihr eigentlich schon wie unser Märchen von myRapunzel entstanden ist? Unsere Gründerin Fjolla beantwortet uns heute ein paar Fragen und verrät, was es bedeutet, Unternehmerin zu sein.

Wie bist du eigentlich dazu gekommen eine natürliche Haarpflegemarke zu kreieren?

Ich hatte vor einigen Jahren eine extrem starke Kopfhautentzündung, die dazu geführt hat, dass ich einen ziemlich großen Teil meiner Haare verloren habe. Nach aufwändigen Untersuchungen beim Hautarzt, kam am Ende raus, dass diese Entzündung durch einen chemischen Stoff in meiner damaligen Haarpflege ausgelöst wurde.

Mein Arzt riet mir, auf natürliche Produkte umzusteigen und so machte ich mich auf die Suche.

Leider fand ich keine Produkte, bei denen ich ein gutes Gefühl hatte und denen ich zu 100% vertrauen konnte und vor allem, für die ich nicht in die Apotheke gehen musste. So bin ich nach langer, vergeblicher Suche auf die Idee gekommen, dass ich selbst Produkte kreieren könnte, welche wirklich jede Frau bedenkenlos verwenden und zu 100% vertrauen kann. So ist die Idee zu myRapunzel entstanden.

Da ich am eigenen Körper die Erfahrung machen musste, wie gefährlich synthetische und aggressive Inhaltsstoffe sein können, werden die myRapunzel-Produkte immer zu 100% natürlich sein. Ich glaube daran, dass jede von uns märchenhaft schönes Haar wie Rapunzel besitzt, und, dass das Geheimnis für gesundes Haar in der Natur und nicht im Chemielabor zu finden ist. Schönes Haar bedarf einer richtigen und vor allem natürlichen Pflege, weshalb die reine Natürlichkeit unserer Produkte für mich oberste Priorität hat.

Welche Werte sind dir bei deinem Unternehmen myRapunzel besonders wichtig?

Der wichtigste Wert ist unsere 100%ige Natürlichkeit – dies ist die Basis für jede Entscheidung bei myRapunzel. Besonders wichtig ist mir aber auch die Ehrlichkeit im Umgang mit unseren Kunden und im Team. Ich lege sehr großen Wert darauf, dass wir mit unseren Kunden zu jeder Zeit offen und ehrlich kommunizieren. Aber die Ehrlichkeit bezieht sich auch auf unsere Produkte: Wir wollen einhalten, was wir versprechen.

Ein weiterer Wert, der mir sehr am Herzen liegt, ist der Wert „Wir sind Freunde“. Wir sehen unsere Kunden als beste Freunde, denen wir nur das Beste empfehlen und wünschen – es ist mir sehr wichtig, dass unsere Kunden uns als Unternehmen vertrauen. Wir sind aber auch Freunde im Team, denn wir unterstützen einander, sind offen und ehrlich mit Feedback und können uns auf den anderen verlassen. Man verbringt die meiste Zeit des Tages auf der Arbeit, deshalb möchte ich, dass sich alle bei myRapunzel wohlfühlen.

Wie entwickelst du neue Produkte? 

Neue Produktideen entstehen in der Regel durch das Feedback unserer Kunden – viele schreiben uns Nachrichten oder Kommentare und machen uns darauf aufmerksam, welches Produkt sie sich noch von uns wünschen.

Diese Ideen werden dann alle bei uns gesammelt und ich recherchiere dann, ob dieser Produktwunsch auch als 100% natürliches Produkt umsetzbar ist. Im zweiten Schritt mache ich mich auf die Suche nach besonderen Rohstoffen, die wir verwenden können, damit das Haar und die Kopfhaut die beste Pflege erhalten. Und so entsteht die „Grundrezeptur“, welche ich dann mit unserer Produktion bespreche. Diese gibt dann die restlichen Inhaltstoffe dazu, damit daraus das „Endprodukt“ entsteht, wie z.B. das Wasser, die ätherischen Öle für den Duft, usw.

Wenn das fertige Produkt steht, teste ich das Muster für mindestens 6 Monate und versuche alle Anwendungsmöglichkeiten herauszufinden. Wenn mir das Produkt gefällt und es auch wirklich gut ist, gebe ich es an unser Team weiter, damit sie es auch ausgiebig testen können. Und erst wenn wir alle damit zufrieden sind, bieten wir es dann unseren Kunden an. Gefällt uns ein Produkt nicht zu 100%, dann arbeiten wir so lange daran, bis es für uns perfekt wird.

Was war bisher deine größte Challenge in deiner Unternehmerinnenlaufbahn?

Als Unternehmerin hat man einige Challenges, denen man sich vorher gar nicht bewusst ist und auf die man sich vorher tatsächlich nicht vorbereiten kann. Man ist diejenige im Unternehmen, die zu allem eine Lösung finden muss. Dadurch hat man keinen klassischen Feierabend mehr, denn man versucht überall anzupacken, wenn man gebraucht wird. Doch selbst wenn gerade keine Aufgabe ansteht, denkt man 24 Stunden an das Unternehmen z.B. darüber was noch zukünftig ansteht, was noch optimiert und was zukünftig eingeführt werden könnte.

Ich denke aber, dass die größte Schwierigkeit war, sich vor allem in der Anfangszeit als Unternehmerin zu beweisen. Insgesamt gründen wesentlich mehr Männer als Frauen neue Unternehmen, wodurch ich oft gegen Vorurteile ankämpfen musste, die es Frauen gegenüber noch immer gibt.

Wie motivierst du dich in schwierigen, herausfordernden Zeiten?

Ich habe im Büro auf meinem Tisch immer mindestens eines unserer Produkte stehen. Wenn ich manchmal vor einer schwierigen Herausforderung stehe, blicke ich zu unserem Produkt rüber und werde dadurch motiviert, denn ich bin unheimlich stolz auf das, was wir bei myRapunzel leisten, vor allem aber auf unsere Produkte. Wenn eine Situation mal besonders herausfordernd ist, denke ich mir „Es geht weiter – du weißt noch nicht wie, aber es geht immer weiter“.

Was sind deine zwei Lieblingsprodukte von myRapunzel?

Meine zwei absoluten Lieblingsprodukte von myRapunzel sind unser Volumen-Naturshampoo und unser Haaröl. Da ich relativ dickes Haar habe, ist unser Volumen-Naturshampoo das erste Shampoo, welches mein Haar nicht so beschwert, aber auch meine Kopfhaut beruhigt. Auf das Haaröl kann ich auch nicht verzichten, denn seit meiner Entzündung ist meine Kopfhaut sehr empfindlich. Deshalb nutze ich das Haaröl sehr oft als Kur für meine Kopfhaut, um sie zu stärken und intensiv zu pflegen.  

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.