EXTENDED BLACK WEEK SALE

  • :88Days
  • :88Hours
  • :88MINS
  • 88SECS

Der ultimative Guide für deine Locken-Pflege mit myRapunzel

Auch wenn Locken wunderschön sind, können sie manchmal bei der Pflege und beim Styling ein wenig herausfordernd sein. Um deine Locken ideal zu pflegen, solltest du aber erstmal deren Haartyp kennen. Je nachdem haben deine Locken nämlich unterschiedliche Bedürfnisse.

Glattes Haar versteckt sich hinter dem Haartyp 1. Wellen bis krauses Haar versteckt sich hinter den Haartypen 2 bis 4. Wir haben hier mal einen kleinen Überblick für dich zusammengestellt.

Haartyp 2: Sanfte bis definierte Wellen

Merkmale:

  • Dein Haar glänzt ein wenig
  • Manchmal Frizz
  • Wellen haben wenig Sprungkraft & eher eine S-Form

Pflegebedarf:

  • Die Haare brauchen nicht übermäßig viel Pflege, es besteht eher die Gefahr, die Haare zu überpflegen, wodurch sich die Locken aushängen
  • Du brauchst: Volumen und Halt für die Locken

Haartyp 3: Große Locken bis Korkenzieher Locken

Merkmale:

  • Teilweise richtige Kringel zu erkennen
  • Definition hängt von Länge und Struktur ab
  • Viel Volumen
  • Trocken & rau

Pflegebedarf:

  • Reichhaltige Pflegeprodukte
  • Deine Locken brauchen: Definition

Haartyp 4: Krauses bis sehr krauses Haar

Merkmale:

  • Sehr kleine, feste Locken
  • Stumpf
  • Locken haben eher Z-Form

Pflegebedarf:

  • Reichhaltige Pflegeprodukte
  • Curly-Girl-Method empfehlenswert

Die richtige Pflege für Locken

Je stärker sich die Haare locken, desto trockener sind sie in der Regel. Deswegen brauchen manche Locken reichhaltigere Produkte, als andere. Wichtig ist es auch, deine Locken nicht zu überpflegen, da diese sich sonst aushängen können.
Es gibt einige Inhaltsstoffe, die du generell, aber unbedingt bei Locken meiden solltest:

  1. Stark reinigende Tenside, wie z.B. Sulfate

Du erkennst sie meist auch leicht am Wort -sulfat.
Bsp.:
Sodium Laureth Sulfat
Sodium Lauryl Sulfat
Sodium Coco Sulfat

  1. Silikone

Silikone sind synthetische Stoffe, die sich wie ein Mantel um dein Haar legen und einen Film bilden. Unter der Verwendung von Silikonen kommt es zum sogenannten „Build-up-Effekt“ auf den Haaren und deiner Kopfhaut.  Es kann weder Feuchtigkeit ein- noch ausdringen, die Silikonschicht um dein Haar wird immer dicker und auch Nähr- und Pflegestoffe aus Pflegeprodukten werden nicht mehr von deinem Haar aufgenommen. Dein Haar trocknet also von innen heraus aus – Haarbruch und Spliss sind die Folge. 
Silikone erkennst du an den Endungen -cone-xane und -conol

Beispiele für Silikone:
Dimethicone
Cyclopentasiloxane
Dimethiconol 

  1. Austrocknende Alkohole

Alkohole dienen als Lösungsmittel und Konservierungsstoff. Die am meisten eingesetzten Alkohole trocknen deine Locken allerdings stark aus, was natürlich insbesondere für einen Haartyp, der sowieso schon eher trocken ist, besonders schwierig ist.

 Beispiele für austrocknende Alkohole:
Alcohol denat.
Denatured alcohol
Ethanol
Propanol

Wir verzichten vollkommen auf diese Art der Alkohole und verwenden rückfettende Alkohole wie z.B., Cetyl alkohol. Aufgrund ihrer rückfettenden Eigenschaft sind sie sogar sehr gut für deine Locken.

Die Pflege-Routine für lockiges Haar

  1. Step: Shampoo

myRapunzel Pflegeshampoo:

Unser Pflegeshampoo eignet sich perfekt für die Haartypen 3-4, da es intensive Feuchtigkeit spendet und Haar & deine Kopfhaut durch seine milde Reinigung schont.

myRapunzel Volumenshampoo:

Unser Volumenshampoo ist für Locken geeignet, die dem Haartyp 2 angehören, da es die Locken nicht beschwert und ihnen Volumen schenkt. Auch unser Volumenshampoo schon Kopfhaut und Haar durch seine milde Reinigung.

  1. Step: Leichte Pflege

myRapunzel Pflegespülung:

Unsere Pflegespülung erleichtert das Entwirren und pflegt deine Locken. Locken mit dem Haartyp 2 können die Pflegespülung ganz einfach nach dem Volumenshampoo verwenden. Bei Locken die dem Haartyp 3-4 angehören kann die Pflegespülung auch als Shampooersatz verwendet werden, sofern du die Curly-Girl-Method anwendest. Aber auch die Verwendung als Spülung nach dem Pflegeshampoo ist bei den Lockentypen 3-4 möglich und empfehlenswert.

  1. Step: Pflege für zwischendurch

myRapunzel Leave-in Conditioner:

Unser Leave-in Conditioner kann bei allen Lockentypen als zusätzliche Pflege zur Pflege-spülung verwendet werden. Du sprühst ihn dazu einfach nach dem Waschen ins feuchte Haar, wodurch das Entwirren deiner Locken viel einfacher wird.  

myRapunzel-Märchentipp:

Du kannst den Leave-in Conditioner zwischendurch zum Auffrischen deiner Locken verwenden. Dazu feuchtest du deine Haare einfach an, knetest den Leave-in Conditioner in die feuchten Locken und fertig!

  1. Step: Intensive Pflege für deine Locken:

myRapunzel-Tiefenpflege-Maske:

1x wöchentlich solltest du deine Locken auch unbedingt intensiv pflegen und Produkte verwenden, die besonders viel Feuchtigkeit spenden. Unsere Tiefenpflege-Maske stärkt deine Locken mit intensiven Nährstoffen und pflegt sie besonders intensiv.

myRapunzel-Haaröl:

Auch unser Haaröl ist der ideale Locken-Auffrischer für zwischendurch. Es reduziert Frizz und verleiht deinem Haar einen tollen Glanz. Du kannst es ähnlich wie den Leave-in Conditioner auch als Locken-Auffrischer verwenden.

Mit unseren Tipps steht einer märchenhaften Lockenpracht nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.